nicht an der Leine… oder Hundebegegnungen *seufz*

5. January 2009 by admin

Maidie soll vieles lernen. Das ist wichtig. Sie soll schließlich ein angenehm zu führender Hund werden, der auf mich hört und niemanden belästigt. Dafür ist es wichtig konsequent nach gewissen Prinzipien zu handeln, was sich manchmal gar nicht so einfach darstellt. Maidie soll zum Beispiel lernen, ruhig und entspannt an der Leine mit mir mit zu gehen, auch wenn uns Passanten, Radfahrer oder andere Hunde begegnen. Das ist nicht so einfach, denn natürlich möchte sie da immer gerne hin, schnuppern, wedeln, springen oder eben mit dem anderen Hund spielen. Ich versuche trotzdem ruhig meines Weges zu gehen, rucke an der Leine und fordere ein, dass sie mit mir geht oder lenke sie mit einer “Bei-Fuss”-Übung mit Leckerchen ab. Leider spielen viele Mitmenschenschen dabei nicht so mit, wie man es gerne hätte und locken den Hund dann zu sich mit einem “Hach, Du bist aber ein Süßer! Ja komm doch mal her… ja fein!” Oder andere Hundehalter kommen dann mit ihrem angeleinten Hund zu uns mit der Begründung “Ach die wollen sich doch nur mal guten Tag sagen!” Super! Wär schön, wenn sie mich auch fragen würden. Wenn ich dann sage:”Sie soll aber lernen weiter zu gehen und nicht überall hin zu laufen!”, dann fühlen sich auch einige auf den Schlips getreten, aber es macht keinen Sinn, wenn diese Übungen immer wieder durchkreuzt werden.  Ich finde es ja schön, auf andere Hunde zu treffen, mit denen Maidie dann vielleicht sogar toben kann, aber diese Kontakte zu anderen Hunden soll sie nur unangeleint erleben. An der Leine hat sie zu folgen. Doof dabei dann auf Unverständnis zu treffen, aber wie reagieren denn diese Leute, die den Hund zu sich locken, wenn ein Hund dann einfach so mal mit matschigen Pfoten zu ihnen abdreht und sie kurz im Vorbeigehen anspringt? Das ist dann bestimmt nicht mehr so süß und fein und genau um sowas zu vermeiden muss sie lernen weiter zu gehen.

Irgendwann möchten wir auch die Prüfung zum Begleithund machen, da wird das unter anderem auch verlangt und es macht durchaus auch Sinn.

Heute Mittag habe ich eine Frau getroffen mit einem Alaska Malamute, meine allerliebsten, Lieblingshuskys. Mit dem hat Maidie dann unangeleint so schön getobt. Das sah so schön aus in dem tiefen weißen Schnee, der hier momentan liegt. :) Das war wirklich toll! Ich hoffe, wir treffen ihren neuen Kumpel noch öfter, die hatten viel Spass zusammen!

Diese statolithen können essay schreiben aus unterschiedlichen substanzen bestehen
Posted in Erziehung   Comments (0)

nun sind wir Mitglied…

4. January 2009 by admin

… So, Maidie und ich sind nun Mitglied bei der 1. Interessengemeinschaft für portugiesische Wasserhunde dem Cão de Água Português!

Die IG soll den Zweck haben, sich um alle Belange, die der Förderung, Erhaltung und Gesundheit dieser seltenen Rasse dienen, zu kümmern und sich zum Ziel zu setzen, einen rassebetreuenden Verein unter dem Dach des VDH zu gründen. Züchter des Cao züchten bisher im Zuchtbuch für unbetreute Rassen, solange es noch keinen rassebetreuenden Verein im VDH gibt.

Na und da sind wir natürlich gern dabei! Ich hab von Maidies Züchterin nun auch die Unterlagen erhalten, über die Vorraussetzungen zur Zuchtzulassung des Cao de Agua. Es ist doch eine ganze Menge, was zu beachten ist, aber ich finde das alles sehr spannend und freue mich darauf, das alles umzusetzen. Für einen Neuling auf dem Gebiet klingt das alles noch etwas verwirrend, aber ich werde mir eine Liste machen und in den Kalender eintrage welche Untersuchungen wann dran sind und dann grasen wir das alles Punkt für Punkt ab. Ich hoffe, wir bekommen die Zuchtzulassung für Maidie, das wäre ganz toll. Hier im Ort konnte Maidie schon einige begeistern und eine Frau, die ich auf meinen Spaziergängen immer wieder treffe hat sich schon fest für einen Welpen angemeldet! Fand ich ganz witzig, weil ich das nur mal beiläufig erwähnt hatte, dass wir Maidie eventuell mal decken lassen wollen und als ich sie das nächste Mal traf hatte sie bereits mit ihrer Familie gesprochen und mir gesagt, dass sie dann definitiv einen Welpen haben wolle. :) Find ich klasse, aber ein bißchen gedulden muss sie sich damit noch, denn bevor Maidie zwei Jahre alt ist, werde ich sie noch nicht decken lassen.

So und nun müssen wir erst mal los, es ist Sonntag, Hundeschule und es hat geschneit! Ein wahres Wintermärchen draußen!

Ach übrigens, ein

Frohes neues Jahr!!!

wünschen wir natürlich auch noch! ;)

Gather the oldest children and let music research paper topics them know that they will be recording compliments for the younger children
Posted in Allgemein   Comments (0)